Frisé / Saxony

Im Gegensatz zum Velours haben Frisé und Saxony Teppiche nicht ein gerades, sondern ein gedrehtes (verzwirntes) Garn. Dadurch entsteht eine etwas unregelmäßigere, leicht körnige Oberfläche. So kommt auch der geläufige Name Kräuselvelours zustande. Dabei unterscheiden sich Frisé und Saxony anhand ihrer Pollänge – der Saxony hat generell einen höheren Flor als der Frisé. Gemeinsam haben beide ihren hohen Komfortwert. Frisé und Saxony bieten den idealen Kompromiss aus einem leicht erhöhten Flor und einer dennoch kompakten und stabilen Struktur. Mit modernen Garnen werden Saxony Teppiche zum echten Wohlfühlbelag mit supersoften Oberflächen, die barfuß ein absoluter Genuss sind.

Die strukturierte Oberfläche verleiht dem Kräuselvelours eine griffige Optik und macht ihn unempfindlicher gegen Verwerfungen und Laufstraßen. Ein kompakter Frisé eignet sich ausgezeichnet als robuster und dennoch edler Teppichboden.

20150824_140408_Richtone(HDR)_resized

softer Saxony mit leicht schimmernder Oberfläche

20150824_140547_Richtone(HDR)

gewebter Frisé – seidig matt und edel

20150824_140659_Richtone(HDR)_resized

glänzender Frisé – sehr dicht und hochwertig gearbeitet

20150824_140453_Richtone(HDR)_resized

flauschiger Saxony mit mehrfarbigem Garn

Kontakt

Wir sind für Sie da